2012

Info-Seminar für Ferienwohnungsanbieter Agrarerzeuger/Ferien auf dem Bauernhof


Am 5. Dezember begrüßte Dirk Ellinger seine Gäste vom Landwirtschaftsamt Hildburghausen im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM zum Fachseminar "Recht im Gastgewerbe". Schwerpunkte an diesem Tag waren beispielsweise der Umgang mit dem Finanzamt, mit Bauämtern, das Thüringer Meldegesetz und die damit verbundenen Meldepflichten sowie Preisgestaltungen.

6. Dezember 2012



Mitgliederversammlung des DJH


tagte am 23. und 24.11.2012 in Erfurt und Weimar

Nach 2002 tagte in Weimar zum zweiten Mal am vergangenen Wochenende die Mitgliederversammlung des Deutschen Jugendherbergswerkes (DJH) Deutschlands in Thüringen.

Das DJH ist mit seinen 2.2 Mio. Mitglieder ist der größte Verband in Deutschland. Ebenso konnte in 2011 in allen 530 Jugendherbergen Deutschlands  mehr als 10 Mio. Übernachtungen erreicht werden.

24. November 2012



Konjunkturumfrage Thüringer Gastgewerbe


In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der IHK-Erfurt stellten der DEHOGA Thüringen und die IHK Erfurt ihre Konjunkturberichte Sommer 2012 und Ausblick Winter 2012/2013 den Journalisten vor.

weiterlesen...

22. November 2012



Ausbildung zum Qualitäts-Trainer Stufe II


Mit dem Ziel auch zukünftig dem Gast ein hohes Niveau an Servicequalität zu bieten, nahmen am 19. und 20. November 2012 fünf Teilnehmer im HSH Berlin Mitte am Qualitäts-Trainer Stufe II teil. Gemeinsam mit dem Dozenten Dirk Ellinger wurden interessante Themen wie beispielsweise die Stärken-Schwächen-Analyse, Führungskräftebefragung, Mitarbeiter- und Gästebefragung, Maßnahmenplan, Umsetzung im Unternehmen umfassend besprochen.

23. November 2012



6. Thüringer ServiceQualitätstag - erfolgreich und glücklich


Mit etwa 110 Gästen hat der 6. Thüringer ServiceQualitätstag zum Thema „Kann man [MIT-]Arbeiter backen?“ erfolgreich im Park Inn Weimar stattgefunden. Nach dem Motto „Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann“ verbrachten gestandene Hoteliers und Gastronomen zusammen mit Nachwuchsführungskräften aus der Hotel- und Gastronomiebranche einen spannenden Seminartag.

weiterlesen...

13. November 2012



GEMA missbraucht Monopolstellung


Mit einer bisher nicht bekannten Vorgehensweise hat die Verwertungsgesellschaft GEMA neue Tarife für Musikveranstalter in Deutschland veröffentlicht. Seit über einem halben Jahrhundert haben der DEHOGA bzw. die Bundesvereinigung der Musikveranstalter mit der GEMA jährlich moderate Anpassungen der Gebühren vereinbart. Nunmehr setzt sich die GEMA in Widerspruch zu dem, was sie bislang praktiziert und für ihre Urheber durch entsprechende Vertragsunterzeichnungen mit der Bundesvereinigung der Musikveranstalter für angemessen erklärt hat.

 

http://www.dirk-ellinger.de/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&file=fileadmin/DIRK.ELLINGER/Monopolstellung_GEMA.pdf&t=1360916454&hash=e39c271668c0d3eed2973fe51770bd7738463f17Ich lade Sie herzlich zum Diskutieren ein:


“Pro & Contra GEMA-Tarifreform” am 8. November 2012 um 18 Uhr
im Musikpark Erfurt, Willy-Brandt-Platz 1, 99084 Erfurt

7. November 2012



Verzaubern Sie Ihre Gäste mit ServiceQualität


Im Rahmen der Messepräsentation INOGA/ IKA, wurde die ServiceQualität Deutschland am 8. Oktober auf der DEHOGA Bühne vorgestellt.

 

 

Mehr Informationen zur ServiceQualität

ServiceQualitätstag 2012

 

 

8. Oktober 2012



Beschwerdemanagement: Danke, dass Sie sich beschweren!


Sind Beschwerden gut oder schlecht – wie geht man in einem serviceorientierten Unternehmen damit um. Auch dieses Thema war Gegenstand eines Vortrages auf der DEHOGA Bühne zur INOGA/ IKA.

weiterlesen...

8. Oktober 2012



Glänzende Aussichten – Marketinginstrument Hotelsterne


Thüringen steht bundesweit auf Platz 2 der Hotelklassifizierung, gemessen an der Anzahl der Hotels. Im Rahmen der INOGA/ IKA wurde die Hotelklassifizierung vorgestellt und weitere Übergaben an Betriebe in Thüringen auf der DEHOGA Bühne durch die Präsidentin des DEHOGA Thüringen, Gudrun Münnich, vorgenommen.

weiterlesen...

7. Oktober 2012



Lebensmittelhygiene in der Betriebspraxis


Am Samstag den 6. Oktober 2012 wurde auf der DEHOGA Bühne im Rahmen der INOGA/ IKA das Thema Lebensmittelhygiene, aktuelle Anforderungen, Stand der Gesetzgebung und die Umsetzung im Betrieb, thematisiert.

Weitere Informationen und Beratung dazu geben wir Ihnen gern unter:

Aktuelles zum Tema

Beratungen Lebensmittelhygiene

Seminare

6. Oktober 2012



Betriebsprüfung im Haus: Was nun?


Seit einiger Zeit laufen in Thüringen bei den Unternehmen im Hotel- und Gaststättengewerbe umfangreiche Betriebsprüfungen. Im Rahmen des Vortrages auf der DEHOGA Bühne wurden die wichtigsten Anforderungen an die Buchführung und Aufzeichnung dargestellt.

 

 

Seminar Aufzeichnung und Buchführung

Beratung für Mitglieder des DEHOGA Thüringen

 

8. Oktober 2012



Aktueller Betriebsvergleich Thüringer Gastgewerbe - Unserer Branche auf den Zahn gefühlt


Die Thüringer Aufbaubank ludt gemeinsam mit dem DEHOGA Thüringen interessierte Unternehmer und Partner zu der wissensWert-Veranstaltung am 19.09.2012 ein, bei der Dr. Harrer und Dr. Maschke vom Deutschen Wirtschaftswissenschschaftliche Institut für Fremdenverkehr e.V. an der Universität München (dwif e.V.) die ersten Ergebnisse des aktuellen Betriebsvergleiches für das Gastgewerbe im Freistaat Thüringen präsentierten.

 

 

weiterlesen...

19. September 2012



Die Urteilsbegründungen liegen vor

12. September 2012 / Das Bundesverwaltungsgericht hat am 11. Juli diesen Jahres geurteilt und die Bettensteuersatzungen der Städte Bingen und Trier für nichtig erklärt, weil sie, als kommunale Aufwandsteuer ausgestaltet, auch die beruflich veranlassten Übernachtungen besteuern.

weiterlesen...

13. September 2012



Das Urteil aus dem Leben gegriffen


Mitarbeiter einer Konditorei müssen nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin nicht zwingend helle Arbeitskleidung tragen.
Die Klägerin ist Betreibern einer Konditorei im Zuständigkeitsbereich des Bezirksamts Steglitz-Zehlendorf von Berlin. Sie stattet ihre Mitarbeiter im Verkaufsbereich mit Arbeitskleidung aus, die aus einer schwarzen Bluse bzw. Oberhemd und einer bordeauxroten Wickelschürze besteht. Das Bezirksamt ordnete im Februar 2011 an, die Arbeitskleidung müsse hell sein, damit Verunreinigungen schnell und leicht erkennbar seien.

weiterlesen...

10. September 2012



Die Ampel ist nicht Tod - sie wird gerade neu geboren


Gerade ist das Verbraucherinformationsgesetz in Kraft getreten. Damit wurde im § 40 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches  (LFGB)  ein neuer Absatz 1a eingefügt.

 

Diese neue Regelung sieht vor, dass durch die zuständige Behörde (in Thüringen Lebensmittelüberwachung sämtlicher Landkreise und kreisfreier Städte), bei Verstoßen gegen sonstige Vorschriften im Anwendungsbereich des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches, die dem Schutz des Verbrauchers vor Gesundheitsgefährdungen oder vor Täuschung oder der Einhaltung hygienischer Anforderungen dienen, in nicht nur unerheblichem Ausmaß oder zum wiederholten Male verstoßen worden und die Verhängung eines Bugeldes in Höhe von mindestens 350 Euro zu erwarten ist, die Öffentlichkeit informiert werden muss.

 

Nach diesseitiger Bewertung, sind dabei verfassungsrechtliche Bedenken nicht von der Hand zu weisen, weil allein der Verdacht eines Bußgeldes, ohne dieses rechtskräftig festgestellt zu haben, schon für eine Veröffentlichung ausreichen soll.

 

 

Mit der Pressemitteilung aus dem Berliner Verbraucherschutzministerium kommt der nächste Schlag.

 

Der betreffende 40 LFGB soll um einen neuen Absatz 6 dahingehend erweitert werden, dass die Länder ausdrücklich "weitergehende Regelungen zur Information der Verbraucher über die Ergebnisse der amtlichen Kontrollen von Betrieben treffen" können. Solche Regelungen waren nach Auffassung des Bundes zwar auch bisher schon möglich, mit dem neu formulierten Passus im Gesetz wird dies aber nun noch einmal ausdrücklich klargestellt.

 

 

 

Besuchen Sie unser Hygieneseminar Ampel, Smiley & Co - Hygiene im Gastgewerbe. Dort erfahren sie mehr ber die Umsetzung der entsprechenden Vorschriften und die Erstellung eines HACCP Konzeptes.

Gern beraten wir Sie auch zu diesem Thema.

 

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter:

 

Verbraucherinformationsgesetz

Lebensmittelwarnungen

Thüringer Landesamt für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz

 


10. September 2012



Neues Verbraucherinformationsgesetz verfassungsrechtlich bedenklich

Unter der Überschrift des Verbraucherschutzes soll zukünftig schon bei der bloßen Vermutung eines Verstoßes gegen das Lebensmittelrecht ab einer Bußgeldhöhe von 350,00 Euro eine Veröffentlichung erfolgen.


weiterlesen...

31. August 2012



Ab 1. September sollen die Hygiene- Sünder veröffentlicht werden

Zum 1. September 2012 tritt die Änderung des Verbraucherinformationsgesetzes in Kraft. Neben anderen Änderungen wird im 40 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches ein neuer Absatz 1a eingefügt.

Diese neue Regelung sieht vor, dass durch die zuständige Behörde (in Thüringen Lebensmittelüberwachung sämtlicher Landkreise und kreisfreier Städte) , bei Verstößen gegen sonstige Vorschriften im Anwendungsbereich des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches, die dem Schutz des Verbrauchers vor Gesundheitsgefährdenden oder vor Täuschung oder der Einhaltung hygienischer Anforderungen dienen, in nicht nur unerheblichem Ausmaß oder zum wiederholten Male verstoßen worden und die Verhängung eines Bußgeldes in Höhe von mindestens

350 zu erwarten ist, die Öffentlichkeit informiert werden muss.

weiter

 

Besuchen Sie unser Hygieneseminar Ampel, Smiley & Co; Hygiene im Gastgewerbe . Dort erfahren sie mehr über die Umsetzung der entsprechenden Vorschriften und die Erstellung eines HACCP Konzeptes.

20. August 2012



Berlin: Senat schaltet Smiley-Seite ab oder doch nicht?

Nach Berichten der Berliner Presse wird der Senat in Berlin zum 01. September 2012 die Seite:

http://www.berlin.de/sen/verbraucherschutz/lebensmittel-ernaehrung/kontrollergebnisse/index.de.html

abschalten.

Grund dafür sei, so der Verbraucherschutzsenator Thomas Heilmann (CDU) im Tagesspiegel, dass das zum 01.09.2012 in Kraft tretende Verbraucherinformationsgesetz (VIG) den Behörden nur noch Informationen über die Qualität von Erzeugnissen, also Produkten, nicht aber über die Verhältnisse, unter denen diese Produkte zustande gekommen sind erlaubt.

weiterlesen...

20. August 2012



Speisereste in der Gastronomie


Speisereste in der Gastronomie und vor allem deren Entsorgung ist eine häufig gestellte Frage. Generell gibt es dabei eine Reihe von Rechtsvorschriften zu beachten.

Speisereste dürfen weder in den Hausmüll noch in der Biotonne und schon gar nicht über den Kompost entsorgt werden. Sobald nämlich in den Speiseresten Bestandteile tierischen Ursprungs sind, gilt das

 

Tierische Nebenprodukte - Beseitigungsgesetz (TierNebG).

weiterlesen...

15. August 2012



Schadenersatzforderungen bezüglich der Verunreinigung des Trinkwassers im Großraum Erfurt

In der Zeit vom Montag, dem 09. Juli bis Dienstag, den 16. Juli 2012 war die Trinkwassernutzung im Großraum Erfurt wegen einer Verunreinigung mit Koli – Keimen eingeschränkt. Die Warnung der Gesundheitsämter ging am Abend des 09. Juli an die Öffentlichkeit.

 

Nach nunmehr 5 Wochen stehen die Ursachen immer noch nicht fest. Einiges, so die Verlautbarungen, spricht wohl dafür, dass ein Messfehler jedenfalls nicht ausgeschlossen werden kann.

Dessen ungeachtet sind den Unternehmen im Hotel- und Gaststättengewerbe neben einer Reihe an Unannehmlichkeiten auch erhöhte Aufwendungen und Schäden entstanden. 

Insgesamt ist auch die Informationspolitik zu kritisieren, da weder unserer dringenden Bitte um Information zur Sache selbst noch Hinweise für den Umgang im Gastgewerbe gegeben wurden. Die eingerichtete Hotline war völlig überlastet.

Dies ist noch mehr zu kritisieren als das wir im Gastgewerbe verpflichtet sind Trinkwasserproben in unserer Hausanlage zu machen und dabei davon auszugehen ist, dass am Übergabepunkt (Hausanschluss) Trinkwasserqualität anliegt. 

 

Weitere Informationen zu unseren Verpflichtungen aus dem Trinkwasserrecht:

http://www.dehoga-hygiene.de/aktuelles/broschuere/

 

Wir haben zugesichert die Anspruchsgrundlage zu prüfen und Sie zu informieren, was wir nachfolgend sehr gern machen.

weiterlesen...

15. August 2012



Lebensmittel-Kennzeichnung; Neuregelung 2014


Die Kennzeichnung von Inhaltsstoffen und Eigenschaften eines Lebensmittels soll, so die Initiatoren der Gesetzesänderung auf europäischer Ebene, die Kaufentscheidung fr den Verbraucher erleichtern.

Aus diesem Grund sind Hersteller verpflichtet, entsprechende Angaben zu machen. Dies sind beispielsweise in gut lesbarer Form auf dem Etikett die Zutaten und des Mindesthaltbarkeitsdatum. Zukünftig müssen Zusatzstoffe, Allergene oder genetisch veränderte Organismen, sofern diese in einem Produkt enthalten sind, ebenso angegeben werden. Auch der Energiegehalt sowie der Gehalt an Zucker, Fett oder Salz sind zukünftig zu kennzeichnen.

weiterlesen...

10. August 2012



DATEV - weiterentwickelter Kontenrahmen für das Gastgewerbe


 

 

Der Spezialkontenrahmen 70 (kurz: SKR 70) für die Hotellerie und Gastronomie wird zukünftig in die Standardkontenrahmen (kurz: SKR0 und SKR 04) überführt.

Diese Standardkontenrahmen werden in vielen Fällen von den Steuerberatern und Unternehmern der Branche benutzt, sind aber von ihrer betriebswirtschaftlichen Aussagekraft für die Unternehmer als Mittel des Controllings als unzulänglich zu bezeichnen.

weiterlesen...

20. Juli 2012



Übernachtungssteuer teilweise verfassungswidrig

Leipzig, 11.07.2012. Das Leipziger Bundesverwaltungsgericht kippte am 11. Juli 2012 die pauschale Erhebung einer sogenannten Bettensteuer in Trier und Bingen, da diese verfassungswidrig seien. Der DEHOGA Thüringen verspricht sich von diesem Urteil Signalwirkung auch für die in Thüringen noch anhängigen Verfahren.

Aufsatz zur Bettensteuer

weiterlesen...

11. Juli 2012



SEMINAR: Ampel, Smiley & Co. - Hygiene im Gastgewerbe


Erfurt, 05.07.2012. Das Hygienebarometer ist ein ständig präsentes Thema im Restaurant, Catering oder in der Gemeinschaftsverpflegung. Unzählige Richtlinien fordern von Ihnen tägliches Verantwortungsbewusstsein, gegenüber der Lebensmittelkontrolle und gegenüber Ihren Gästen.

weiterlesen...

5. Juli 2012



Thüringer Tourismusbetriebe setzen auf Qualität


Erfurt, 03.07.2012. Unter dem Thema „Thüringen entdecken“ hatten das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, die Industrie- und Handelskammern Thüringens, der DEHOGA Thüringen e. V. und die Thüringer Tourismus GmbH gestern zum Thüringer Tourismustag 2012 in den Erfurter Kaisersaal geladen.

weiterlesen...

3. Juli 2012



Studienabschluss I. Jahrgang an der ADAM-RIES FACHHOCHSCHULE


Erfurt, 30.06.2012. Dies war ein schöner Anlass um ein paar Worte aus der Sicht als Mitbegründer, als Praxispartner, als Branchenvertreter und natürlich aus Sicht eines Vaters zu verlieren.

weiterlesen...

30. Juni 2012



RKW Thüringen feierte sein 20-jähriges Firmenjubiläum mit Politprominenz


Augustinerkloster Erfurt, 28.06.2012. Ein Abend in festlicher Atmosphäre, mit kulinarischen Genüssen, einer Festrede des Wirtschaftsministers des Freistaates Thüringen, Herr Matthias Machnig, und des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des RKW e.V. Reinhard Dombre, zeichneten das 20-jährige Bestehen des RKW Thüringens aus.

weiterlesen...

28. Juni 2012



GEMA Tarife - von Unverständnis bis Entsetzen


Erfurt, 28.06.2012. Die veröffentlichten und zum 01.01.2012 in Kraft tretenden GEMA Tarife sorgen bei den Unternehmen im Hotel- und Gaststättengewerbe des Freistaates für völliges Unverständnis.

weiterlesen...

28. Juni 2012



Tourismusstaffel: "Mit uns läuft der Thüringer Tourismus"


Am 16. Juni 2012 hieß es wieder „Mit uns läuft der Thüringer Tourismus“. Dirk Ellinger, Steffen Fischer, Michael Eismann, Rainer Engelhardt, Andreas Claus, Volker Bier, Adrian Leeder, Thomas Schneider, Stefan Goetz und Maik Lipsius glänzten mit einer Laufzeit von 15:14:25 h und holten sich den 98. Platz Kategorie Männerstaffel. Eine sportliche Leistung bewiesen die Läufer ebenso wie deren Begleiter. Bilder

 

16. Juni 2012



Messechef unterstützt Thüringer Tourismus-Mannschaft beim Rennsteig-Staffellauf


Am 16. Juni um 6 Uhr morgens startet an der Selbitz-Brücke in Blankenstein mit dem Rennsteig-Staffellauf Deutschlands längster Klassiker. Das Staffelrennen führt auf 171,3 Kilometern zum überwiegenden Teil über den Rennsteig von Blankenstein nach Hörschel. 240 Teams á zehn Starter haben sich für das Laufevent angemeldet Mit dabei ist auch eine Thüringer Tourismus-Mannschaft, die damit für das Tourismusland Thüringen als aktives Sportland werben möchte.

 

Im zehnköpfigen Team vertreten sind Läufer von DEHOGA Thüringen e.V., DKB- Erfurt, TTG, Ratskeller Weimar, Stiftung Schloss Friedenstein, Freizeitpark ... 

weiterlesen...

15. Juni 2012



Erfolgreiche Teilnahme am QII-Seminar


Im Juni 2012 fanden an der Hotelfachschule Erfurt sowie an der Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr Gotha 2 erfolgreiche QII-Seminare für Studenten statt.

weiterlesen...

15. Juni 2012



Stellungnahme des DEHOGA Thüringen zum Gesetzentwurf der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRüNEN für ein Zweites Gesetz zur Änderung des Thüringer Nichtraucherschutzgesetzes

weiterlesen...

28. Mai 2012



Antwortschreiben des DEHOGA Thüringen e.V. zur Elektronischen Zigarette und deren Umgang in gastronomischen Betrieben  weiterlesen

 

Stellungnahme zum Gesetzentwurf - Thüringer Gesetz zur Anpassung an Neuregelungen im Bereich des Glücksspielwesens (25. Mai 2012) weiterlesen

 

17. April 2012



Rennsteiglauffeeling pur – Partystimmung in Schmiedefeld


Schmiedefeld, 12.05.2012. Um die 35.000 Tagesbesucher haben den kleinen Urlauberort Schmiedefeld inmitten des Thüringer Waldes für einen Tag lang zum Mittelpunkt der deutschen Läuferszene gemacht und dem beliebten Rennsteiglauf ein schönes Geburtstagsgeschenk bereitet. Bei kühlem aber trockenem Wetter gingen laut vorläufigem Wettkampfprotokoll insgesamt 16.042 Läuferinnen und Läufer auf die unterschiedlich langen Strecken. Im Ziel kamen letztlich 15.978 Rennsteigläufer an – neuer Teilnahmerekord.

 

Ich selbst bin den Marathon (43,5 Km) in 4:10:26, meiner persönlichen Bestleistung auf dieser Strecke, gelaufen. Danach habe ich die Siegehrung unter anderem auch mit unserer Ministerpräsidentin gemacht.

 

 

Externe Erzieher aus Weimar punkteten zum 40. Gutsmuths Rennsteiglauf 

weiterlesen...

12. Mai 2012



DKB Energie Forum


Erfurt, 16.04.2012. Effizientes Energiemanagement gewinnt immer mehr auch im Hotel- und Gaststättengewerbe an Bedeutung - aus Gründen ökonomischer, wie auch ökologischer Vernunft. Auf den DKB – Energieforum im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM wurden diese Themen unter der Moderation von Dirk Ellinger diskutiert und Ausblicke gegeben sowie Lösungen vorgestellt.

16. April 2012



Aufsatz zur Bettensteuer

16. April 2012