2013

Neues BMF - Schreiben

Trennung der Entgelte bei Abgabe mehrerer unterschiedlich zu besteuernder Leistungen zu einem pauschalen Gesamtverkaufspreis

Erbringt ein Unternehmer mehrere unterschiedlich zu besteuernde Leistungen zu einem pauschalen Gesamtverkaufspreis, ist der einheitliche Preis, der unter oder über der Summe der Einzelveräußerungspreise liegen kann, zur zutreffenden Besteuerung der einzelnen Leistungen aufzuteilen.

weiterlesen...

12. Dezember 2013



Kochevent mit den Rahmenvertragspartnern des DEHOGA Thüringen e.V.

"...the winner is..." insgesamt 3 Teams kämpften am 9. Dezember in der Profiküche des DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM um den Titel "Doktor der Kloßologie"... fertige Kloßmasse war gestern, heute wurde selbst Hand angelegt... Die Küchenfee Janice Müller war begeistert..."Alle Klöße sind, auch wenn anderes vermutet, super gelungen." Wir sagen DANKE für den tollen Abend und freuen uns auf die nächsten Events mit Ihnen...

 

Bildergalerie

Zufriedenstellende Sommersaison im Thüringer Gastgewerbe - Verhaltener Blick in die Zukunft


Erfurt, 27. November 2013 / Mit dem Branchenbericht Gastgewerbe Sommer 2013 - Ausblick Winter 2013/14 stellt der DEHOGA Thüringen e.V. seine Konjunkturbeobachtung des gastgewerblichen Marktes vor.

1. Die Situation im Thüringer Gastgewerbe

Das Thüringer Gastgewerbe steht vor großen Herausforderungen. So ist die Zahl der gastgewerblichen Betriebe in den letzten Jahren rückläufig, die Umsatzentwicklung negativ und damit einhergehend natürlich auch die Entwicklung der Beschäftigten. Dies ist nicht unbedingt ein Zeichen von Abbau von Beschäftigungsverhältnissen, als vielmehr auch das Problem der Nichtbesetzung von Stellen, die für die Angebotserstellung notwendig sind, aber es zunehmend an Bewerbern mangelt.

weiterlesen...

27. November 2013



Bettensteuer: Trotz gerichtlicher Entscheidungen geht es wohl weiter


In Gera, wo noch im Frühjahr diesen Jahres geplant war, und zwar auf Antrag der Oberbürgermeisterin, die Bettensteuer abzuschaffen, hat der Stadtrat nun im Oktober, die Neuregelung der Satzung beschlossen.

Das sachliche Argument der rechtlichen Bedenken wollte, jedenfalls die Mehrheit im Stadtrat, nicht gelten lassen. Auch das Argument, dass die Entscheidung des OVG in Weimar, bezüglich des Normenkontrollantrages gegen die Stadt Erfurt, abgewartet werden sollte, fand kein Gehör.

weiterlesen...

16. November 2013



Umsatzsteuer; Abgrenzung von Lieferungen und sonstigen Leistungen bei der Abgabe von Speisen und Getränken

Die Klarstellung zur Klarstellung - was gilt wann - dazu hat nunmehr das BMF ein aktuelles Schreiben veröffentlicht.

Neufassung der Übergangsregelung des BMF-Schreibens vom 20. März 2013

Umsatzsteuer; Abgrenzung von Lieferungen und sonstigen Leistungen bei der Abgabe von Speisen und Getränken

5. November 2013



pwc - Talk am Abend


Die Präsidentin des DEHOGA Thüringen e.V. diskutierte in der Talkrunde der Veranstaltung Wirtschaftsförderung ab 2014 - quo vadis?" im Rahmend des pwc - Talk am Abend über die Herausforderungen und Chancen der Tourismusförderung in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Das Thema bleibt spannend - so das kurze Fazit der Veranstaltung.

4. November 2013



Genussvolles Umsatzplus – gewinnbringende Optimierung der Speisekarte


Nur der richtige Preis macht glücklich. Eine verkaufsstarke Speisekarte unterstützt den Service bei der täglichen Arbeit und erhöht Umsatz und Gewinn. Im heutigen Seminar im Rahmen der Rhön Sprudel Genuss - Akademie in Kooperation mit der Dachmarke Rhön diskutierten wir anhand vieler praktischer Beispiele, wie Speisen- und Getränkeangebote ansprechend und gewinnbringend als Verkaufsinstrument eingesetzt werden können.

 

Den wirtschaftlichen Erfolg eines Betriebes sichert man langfristig durch richtige Berechnungsgrundlagen. Ein Schwerpunkt des Seminars war die Deckungsbeitragsrechnung - ein Verfahren zur Ermittlung des Betriebsergebnisses eines Unternehmens.

weiterlesen...

5. November 2013



Weiterführender Erfolg


Erfolgreich hat das DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM die Zertifizierung nach ISO 9001 wiederum für 3 Jahre erhalten. Dazu übergab die Präsidentin des DEHOGA Thüringen die Urkunde an Sandra Töpfer Qualitätscoach des DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM und Claudia Weber von der Prüfstelle ServiceQualität Deutschland in Thüringen.

15. Oktober 2013



DKB Forum - Herausforderung Unternehmensnachfolge


Am 14. Oktober 2013 fand im Rahmen der Info-Veranstaltungsreihe wissensWert das DKB Forum - Herausforderung Unternehmensnachfolge statt. Zahlreiche Unternehmer und Hotelfachsschüler nutzen die beliebte Info-Veranstaltung, um sich zum Thema zu informieren aber auch zum gemeinsamen Austausch.

Nachfolgersuche, Unternehmenswert, Verkauf oder Übertragung sind nur einige der wichtigen Themen, die bei der Unternehmensnachfolge gemeistert werden müssen. Und es müssen eine Vielzahl von betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Fragen auf Unternehmens- und Unternehmerebene beantwortet werden.

So informierten die Experten über...

weiterlesen...

14. Oktober 2013



Seminar Umsatzsteuerliche Abgrenzung von Speiselieferungen zu sonstigen Leistungen

Heute fand im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM das Seminar "Umsatzsteuerliche Abgrenzung von Speiselieferungen zu sonstigen Leistungen" statt. Für die Teilnehmer aus den verschiedensten Unternehmen Thüringens hat sich der Weg gelohnt, denn der Dozent Dirk Ellinger gab sein umfangreiches und aktuelles Wissen zu dieser Thematik preis.

Weitere Termine zu diesem Thema finden Sie hier.

TOP Tafel – Wettbewerb – Gäste 2013


Mit einem außergewöhnlichen Thema „Heute wird nicht geschlafen, wir schlemmen mit Ihnen durch den Tag“  hat das Team der Erfurter Hotelfachschule den diesjährigen Wettbewerb „TOP-TAFEL-IDEE 2013“ auf der GÄSTE Messe in Leipzig gewonnen.

Die kreativ eingedeckte Tafel begeisterte sowohl die Besucher-, als auch die Fachjury und erhielt den mit 1.000 Euro dotierten ersten Platz. Damit verwiesen die Hotelfachschüler zwei Teams aus Leipzig auf Rang zwei und drei. Insgesamt sechs Top-Tafeln kämpften um die begehrte Auszeichnung im Rahmen der GÄSTE 2013.

weiterlesen...

Qualität setzt sich durch – weitere Auszeichnungen ServiceQualität


Am 17.09.2013, dem letzten Messetag der GÄSTE 2013, stand das Thema ServiceQualität im Mittelpunkt der Veranstaltungen.

Das Thema ServiceQualität wurde im Rahmen eines spannenden Vortrages auf der Aktionsbühne vorgestellt. Dabei standen im Mittelpunkt, die Serviceleistungen der touristischen Dienstleister.

weiterlesen...

17. September 2013



Beschwerden - die Chancen für bessere Leistungen auf der Gäste 2013


Unzufriedene Kunden bieten Chancen und Gefahren für das Unternehmen. Ein Unternehmen ist in erster Linie darauf bedacht, zufriedene Kunden zu haben. Aber es ist utopisch anzunehmen, dass dies immer funktioniert. Ab und zu kommt es vor, dass man es mit diesen Kunden zu tun hat. Ohne den richtigen Umgang mit unzufriedenen Kunden gehen diese unweigerlich verloren und dies ist natürlich nicht im erstrebenswert. Dabei sind die unzufriedenen Kunden kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. Ein richtiger Umgang mit ihnen wird Dirk Ellinger in den Vordergrund seines Vortrages im GÄSTE-Forum legen.

17. September 2013



Neuer Sterneglanz in Deutschland und Europa


Leipzig, 16.09.2013 / Bereits zum elften Mal findet mit der GÄSTE auf der Leipziger Messe die wichtigste Fachmesse für Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung in Ostdeutschland statt. Neben zahlreichen gastronomischen und kulinarischen Highlights, wartet die Messe auch mit einem informativen Fachprogramm auf Sie.

weiterlesen...

16. September 2013



Energiekosten auf der Gäste 2013


"Die steigenden Energiekosten bereiten Hoteliers und Gastronomen zunehmend Bauchschmerzen. Bei Konjunkturumfragen zählt dies regelmäßig zu den Hauptproblemen der Branche", erklärt Dirk Ellinger, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Thüringen e.V. In seinem Vortrag "Energiekosten in den Griff bekommen" beleuchtet er, was die Umstellung auf stromsparende LED-Beleuchtung bringt, wo es noch günstige Energiekonditionen gibt, wann sich ein Sonnenkollektor auf dem Dach lohnt - und in welchen Fällen sich sogar ein eigenes Blockheizkraftwerk rentiert. "Rund 120.000 Euro haben wir im DEHOGA Thüringen Kompetenzzentrum in die Optimierung der Energiekosten investiert. Vor rund einem Jahr wurde das gesamte Haus auf LED-Beleuchtung umgerüstet und ein Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen", berichtet Ellinger. Das Ergebnis könne sich sehen lassen: Von 70.000 auf 45.000 Euro seien die jährlichen Energiekosten gesunken. "Die Erhöhung der Netznutzungsentgelte verliert ihren Schrecken, denn an etlichen Tagen im Jahr wird gar kein zusätzlicher Strom mehr benötigt - wir versorgen uns selbst", so der Fachmann. Bei kleineren Betrieben fielen die Investitionen beispielsweise für ein Blockheizkraftwerk zudem geringer aus und lägen bei etwa 15.000 bis 20.000 Euro. "Allein die Umstellung der herkömmlichen Leuchtmittel auf moderne, energiesparende LEDs kann viel bewirken", sagt Dirk Ellinger. Das Thüringer Kompetenzzentrum spare dadurch im Jahr voraussichtlich rund 30.000 Kilowattstunden Strom, was mit zirka 8.400 Euro zu Buche schlage.

 

Quelle: Interview zum Rahmenprogramm der Gäste 2013

 

16. September 2013



Ampel, Smiley & Co auf der Gäste 2013


Die Auseinandersetzung um eine bundeseinheitliche Hygiene-Ampel für Gastronomiebetriebe ist noch nicht vorbei, obwohl die Einführung der verpflichtenden Veröffentlichung amtlicher Lebensmittelkontrollen vorerst gestoppt wurde", unterstreicht Dirk Ellinger, der in einem weiteren Vortrag zum Thema "Ampel, Smiley & Co" über den aktuellen Stand informiert (Samstag, 14. September, 14.30 Uhr). So sei die Entwicklung einer so genannten "Ekel-App" für Smartphones im Gespräch, die einem Online-Pranger gleichkomme. Ebenso werde eine Kennzeichnungspflicht für allergene Stoffe debattiert, deren Umsetzung die Gastronomen vor große Probleme stelle.

 

Quelle: Interview zum Rahmenprogramm der Gäste 2013

 

 



„Tourismusgipfel“ auf dem Suhler Ringberg


Am 11. September 2013 lud der Bundestagskandidat für Suhl, Mark Hauptmann, zu einer Gesprächsrunde  mit der Thüringer Ministerpräsidentin Frau Christine Lieberknecht, Vertreter des Tourismus aus dem Thüringer Wald ein. 

Tourismusgipfel deshalb, weil die Veranstaltung auf dem Suhler Ringberg, also auf einem Gipfel stattfand. Wolfgang Kanig als Unternehmer des Jahres in Suhl wurde auch für diese kürzlich erhaltene Auszeichnung gratuliert.

Mark Hauptmann legte in seinem Statement klar dar, das es im Thüringer Tourismus weiter Anstrengungen bedarf und vor allem auf Partnerschaft gesetzt werden muss. Angebote müssen gemeinsam entwickelt und vermarktet werden. Er wolle sich auch für gute Rahmenbedingungen einsetzen. Dazu bekannte er sich auch zur Mehrwertsteuersenkung für die Übernachtungen.

Die Ministerpräsidentin reflektierte in ihrer Ansprache, von Historie und Tradition zur Moderne. Thüringen, in der Mitte von Deutschland und Europa hat so viel zu bieten und, so die Ministerpräsidentin: "..es gibt immer wieder Neues zu entdecken, was leider viel zu wenig bekannt ist."

In der anschließenden Diskussion ging es um Themen der Zusammenarbeit und Kooperation, die Mehrwertsteuer im Gastgewerbe, aber auch die Rahmenbedingungen in Thüringen.

12. September 2013



Ermäßigte Umsatzsteuer bei Außer-Haus-Lieferungen – es bleibt weiter unklar…

Der BFH hat mit dem am 28.8.2013 veröffentlicht Urteil wieder einmal, bezüglich des Umsatzsteuersatzes bei der Abgabe von Speisen und Getränken durch einen Partyservice zu urteilen gehabt.

Die natürlich nicht so ganz eindeutige rechtliche Regelung, zugegebenermaßen handelte es sich aber um die Streitjahre 2000 und 2001, war im zugrundeliegenden Fall, die Unterschiedlichkeit der Erbringung der verschiedenen Leistungen.

Der Kläger, nämlich der Ehemann, betrieb eine Metzgerei und einen Partyservice und erbrachte die Speisenlieferungen.

weiterlesen...

„Die richtige Wahl – Kandidaten vor Ort“ – der Wahl-Countdown läuft!


Erfurt, 05.09.2013 / Unternehmer der Hotellerie und Gastronomie, Schüler der Hotelfachschule und der Erzieherfachschule, diskutierten am gestrigen Mittwoch, mit Wahlkandidaten zur Bundestagswahl im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM.

Dirk Ellinger, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Thüringen, moderierte die Veranstaltung und begrüßte die Gäste, vertreten durch Felix Elflein (CDU), Patrick Kurth (FDP), Steffi Hornbostel (Die Linke), Dieter Lauinger (Die Grünen) und Carsten Schneider (SPD).

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der einzelnen Wahlkandidaten, stellte Ellinger die Frage nach der Wertigkeit von "Minijobs" und "Mindestlohn".

weiterlesen...

05. September 2013



Faire Wettbewerbsbedingungen in der Hotellerie und Gastronomie

Am 04.09.2013 tagte die "Fachgruppe Hotellerie" des DEHOGA Thüringen e.V. Im Vorfeld dieser Sitzung fand die Veranstaltung "Die richtige Wahl - Kandidaten vor Ort" im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM statt. An dieser Veranstaltung nahmen auch zahlreiche Unternehmer des Hotel- und Gaststättengewerbes teil.

Eines der Diskussionsthemen, welches insbesondere auch in der Fachgruppe diskutiert wurde, war die Positionierung der Parteien zur Frage der Umsatzsteuer im Hotel- und Gaststättengewerbe.

Die Forderung ist zum einen darauf gerichtet, dass die im Rahmen des Wachstumsbeschleunigungsgesetzes gesenkte Umsatzsteuer für Hotelübernachtungen beibehalten wird, aber auch die Umsatzsteuer, jedenfalls auf Lebensmittel- und Speisen im Restaurant, wie auch anderswo auf 7 Prozent reduziert wird.

weiterlesen...

Tourismuspolitischer Dialog "Wachstum und Jobmotor Tourismus" mit dem Parlamentarischen Staatssekretär und Tourismusbeauftragten der Bundesregierung Ernst Burgbacher, MdB


Zum Thema "Wachstum und Jobmotor Tourismus" war der Parlamentarische Staatssekretär Ernst Burgbacher, im Rahmen seiner Sommertour am 15. August im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM zu Gast.

Nach der Begrüßung und Eröffnung durch Gudrun Münnich, Präsidentin DEHOGA Thüringen, sowie Dirk Ellinger, Hauptgeschäftsführer DEHOGA Thüringen,  hatte  der Ehrengast das Wort.  Dieser fühlte sich geehrt, insbesondere vor Unternehmern, auch mit Blick auf die bevorstehende Bundestagswahl,  über aktuell pulsierende Themen des Hotel- und Gaststättengewerbes zu sprechen und zu diskutieren.

weiterlesen...

15. August 2013



Diskussion im Erfurter Rathaus zu Lärm in der Stadt


22. Juli 2013 / In einer Innenstadt ist es anders als in einem Dorf. Das Leben pulsiert. Es gibt kurze Wege und viele Möglichkeiten der Unterhaltung und Erholung. So gibt es im Jahr zahlreiche Veranstaltungen von Kultur bis hin zu Festen, viele Biergärten mit unterschiedlichen Themen und Angeboten und insbesondere in der Landeshauptstadt Erfurt, ein traumhaftes Flair, welches seinesgleichen sucht!

Der Preis dafür ist aber, dass es eben nicht so ruhig ist wie auf einem Dorf. Eigentlich weiß dies jeder oder sollte es doch wissen, wenn er in eine Innenstadt zieht oder dort wohnt.

 

weiterlesen...

23. Juli 2013



Seminar Aufzeichnung & Buchführung


Rund um das Thema Buchführung und Aufzeichnung ging es wieder im Seminar am 3. Juli 2013 im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM. Die rechtlichen Vorschriften der Abgabenordnung zur Buchführung und Kassenführung waren Ausgangspunkt, um an zahlreichen praktischen Beispielen die Umsetzung in der betrieblichen Praxis zu realisieren. Viele Fragen brachten die Seminarteilnehmer mit, von denen keine unbeantwortet blieb.

Am 23. Oktober 2013 findet unser nächstes Seminar statt. Hier können Sie sich einen Platz reservieren.

4. Juli 2013



Thüringer Tourismustag in Weimar


Rund 300 Teilnehmer – darunter auch Schüler der HOTELFACHSCHULE ERFURT – folgten am Thüringer Tourismustag interessanten Vorträgen und Diskussionen zum Thema „Nachhaltigkeit im Tourismus“. Herausforderungen und Trends standen ebenso wie die Vergabe des Thüringer Tourismuspreis im Mittelpunkt. Dieser wurde durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie gemeinsam mit der Thüringer Tourismus GmbH in Kooperation mit dem ADAC Hessen-Thüringen e.V. vergeben. Beide Preisträger kommen aus dem Thüringer Wald und begeisterten die Jury mit Ihrem Gesamtkonzept in den Kategorien "Angebot/ Produkt" und "Marketing/ Kooperationen".

04. Juli 2013



Crashkurs Arbeitsrecht


Das Arbeitsrecht ist eine komplizierte Rechtsmaterie. Das wissen alle Unternehmer, die schon einmal diesbezügliche Auseinandersetzungen hatten. Die rechtliche Materie ist zum Einen nicht leicht zu verstehen. Hinzu kommen noch eine Vielzahl permanenter Änderungen. Dann ist da auch noch die Rechtsprechung...

Gibt es die Möglichkeit, einen Streit zu vermeiden? Ja, meist fängt es eben schon mit unklaren Formulierungen im Arbeitsvertrag an. Es werden Dokumentationen nicht gemacht und dann ist der Unternehmer eben darlegungs- und beweispflichtig. Um ein wenig Überblick zu bieten und auf die Fallstricke aufmerksam zu machen, fand das erste Seminar am 26. Juni im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM statt.

Die nächsten Termine sind bereits geplant - melden sie sich hier an.

28. Juni 2013



Sportliche Zeiten bei der Touristikerstaffel


Am 22. Juni 2013 überzeugte die Touristikerstaffel vertreten durch das DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM, der Messe Erfurt sowie der Thüringer Tourismus GmbH beim 15. Rennsteig-Staffellauf. Neben Dirk Ellinger (Hauptgeschäftsführer DEHOGA Thüringen e.V.) kämpften Steffen Fischer, Jan Dornkaat, Marcel Wich, Stefan Götz, Enrico Csernatoni, Guido Kunze, Thomas Schneider, Andreas Claus und Rainer Engelhardt um einen sportlichen Erfolg.

 

weiterlesen...

DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM, 24. Juni 2013



ServiceQualität leben


Am 18. Juni hielt Dirk Ellinger im Rahmen des Praxisforums Qualität bei der Sparkasse Hessen - Thüringen einen Vortrag zum Thema "Ein Blick über den Tellerrand: Mit ServiceQualität Kunden begeistern"

19. Juni 2013



„Dramatische Umsatzlage im Thüringer Gastgewerbe“


Erfurt, 06.06.2013 / Mit dem Branchenbericht Gastgewerbe Winter 2012/13 - Ausblick Sommer 2013 stellt der DEHOGA Thüringen e.V. seine Konjunkturbeobachtung des gastgewerblichen Marktes vor. Grundlage für den Branchenbericht sind Befragungen von Hoteliers und Gastronomen in ganz Thüringen, die in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management und Tourismus der Fachhochschule Westküste in Heide durchgeführt werden.

weiterlesen...

12. Juni 2013



Der 7. Thüringer ServiceQualitätstag & das DEHOGA Sommerfest sorgten für Begeisterung


 

Bildergalerie

 

10. Juni 2013 | Mit 130 Teilnehmern startete unter dem Motto "Q - geht regional!" der 7. Thüringer ServiceQualitätstag im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM. Fachvorträge vom Unternehmer Bernd Reutemann und Anne-Katrin Dille - der Geschäftsstellenleiterin des Tourismusverbandes der Welterberegion Wartburg Hainich e.V. - inspirierten die Gäste.

weiterlesen...

 

 

Beim anschließenden Sommerfest des DEHOGA Thüringen übergab der Thüringer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Matthias Machnig offiziell den Zuwendungsbescheid für die ServiceQualität Deutschland in Thüringen in Höhe von 30.000 Euro an Frau Gudrun Münnich, Präsidentin des DEHOGA Thüringen.

weiterlesen...

 

11. Juni 2013



Umsatzsteuerlichen Bemessungsgrundlage bei "Spar-Menüs" in einem Schnellrestaurant – BFH – Urteil

Es ist nicht ernstlich zweifelhaft, dass die Aufteilung eines Gesamtkaufpreises nach der "einfachstmöglichen" Aufteilungsmethode zu erfolgen hat. Liefert der Unternehmer die im Rahmen eines Gesamtkaufpreises gelieferten Gegenstände auch einzeln, ist der Gesamtkaufpreis grundsätzlich nach Maßgabe der Einzelverkaufspreise aufzuteilen.

weiterlesen...

31. Mai 2013



Frühjahrs-Mitgliederversammlung des MDO


28. Mai 2013 | Auf der Frühjahrs-Mitgliederversammlung des Verbandes Mitteldeutscher Omnibusunternehmer hielt Dirk Ellinger einen Vortrag zum Thema ServiceQualität. Dies war aus 2 Aspekten interessant. Zum einen zur Information der Umsetzung des ServiceQualitätssiegels in den Unternehmen der Branche, aber zum anderen auch als Information über die Qualitätsarbeit der Partnerunternehmen. Der MDO ist seit Anbeginn Partner der ServiceQualität Deutschland in Thüringen.

Weitere Informationen:

http://www.omnibusverband.de

http://q-th.de/

29. Mai 2013



Hotelfachschüler, Lehrer und Mitarbeiter laufen mit...

5. RUN Thüringer Unternehmenslauf


Am 5. Juni 2013 hieß es um 19.05 Uhr auf dem Erfurter Domplatz zum 5. RUN Thüringer Unternehmenslauf, wieder auf die Plätze fertig los.

Auch in diesem Jahr ging das DEHOGA Thingen KOMPETENZZENTRUM wieder mit einem 15-köpfigen Team an den Start.

Bei strahlendem Sonnenschein konnte die 5 km lange Strecke rund um den Erfurter Domplatz von jedem Teilnehmer mit jeder Menge Spaß und Freude bewältigt werden.

weiterlesen...

05. Juni 2013



Vorlesung zur Hotelklassifizierung


Am 27. Mai 2013 konnten sich die Hotelfachschüler wieder über ein spannendes Thema freuen. Hotelklassifizierung, nicht nur in Thüringen sondern europaweit, stand auf der Tagesordnung.

weiterlesen...

28. Mai 2013



Im schönsten Ziel der Welt - in Schmiedefeld


Am 25. Mai war der 41. Rennsteiglauf. Über 16.000 Läufer waren in den unterschiedlichen Startorten auf die Strecken gegangen um im schönsten Ziel der Welt - in Schmiedefeld einzulaufen. Das Wetter hat, trotz Befürchtungen gehalten und sorgte für angenehmes Laufwetter. Natürlich war der lauf hart, weil es die Tage zuvor ausgiebig geregnet hatte. Unser Motto war aber "Hart aber schön" - und so war es auch. Mein Ziel lächelnd im Ziel mit einer guten Zeit anzukommen, habe ich erreicht, wenngleich ich auch mit 4:17, etwas langsamer als im Vorjahr war. Bei der Siegerehrung habe ich wieder viel Spaß mit unseren diesjährigen Gewinnern und den Gewinnern in den Altersklassen gehabt.

 

Bildergalerie

28. Mai 2013



Verbotspläne für Olivenöl – doch vom Tisch?

Nach massiver Kritik will nun die EU - Kommission einen neuen Vorschlag bezüglich der Verwendung von offenem Olivenöl im Restaurant machen. EU-Agrarkommissar Dacian Ciolos räumte in Brüssel ein, den Vorschlag nicht in ausreichendem Maß in den EU-Staaten abgestimmt zu haben.

Bleibt also abzuwarten was kommt...

24. Mai 2013



Die Toilette als Arbeitszimmer? – Das etwas andere Urteil!


Da sagt noch jemand die Prüfer vom Finanzamt seien nicht doch manchmal lustig drauf und sehen nur die Steuersachen der zu prüfenden Steuerpflichtigen kritisch. Im Januar dieses Jahres hatte das Finanzgericht in Baden Württemberg, über die Steuerangelegenheit eines Betriebsprüfers zu entscheiden, welcher im Außendienst und im häuslichen Arbeitszimmer tätig war, wie das eben Betriebsprüfer so sind.

weiterlesen...

23. Mai 2013



EU Kommission verbietet Öl-Flacons – jedenfalls für Olivenöl

Von der EU – Kommission darf immer wieder neues erwartet werden, was die Hürden der Bürokratie wachsen lässt.

Unter dem Argument des Verbraucherschutzes soll nun ab dem 01.01.2014 in den Restaurants der EU-Staaten kein offenes Olivenöl mehr dem Gast dargereicht werden dürfen.

Olivenöl muss dann zukünftig im Restaurant in einem "besonders verschlossenen und nicht wieder auffüllbaren Gefäß" auf den Tisch kommen.

Während der Kommissionssprecher von einer "guten Nachricht für die Verbraucher" sprach, ist dies aus Sicht der Branche nur wieder eine neue Hürde, die zu mehr Abfall bei Lebensmitteln, weiteren Anfall von Verpackungsmaterial sowie zusätzlichen Kosten für unsere Branche führen wird.

Diese Regelung ist Teil des EU Aktionsplanes, welche das Image des Olivenöls fördern soll.

Der Verbraucher soll über Herkunft und die Art des Produktes informiert werden. Deshalb sollen die Originalbehältnisse des Herstellers auf den Tisch kommen.

Ein Schalk wer diesen Gedanken weiter denkt, und meint es könnte ja erst der Anfang sein. Es gibt ja auch anderes Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Senf….

18. Mai 2013



Sinnhaftigkeit der Bettensteuer?

Kosten für die Erhebung der Bettensteuer übersteigen bei weitem die Einnahmen aus der Steuer


Erfurt, 16. Mai 2013 / Vor wenigen Wochen wurden zur Erhebung der Kulturförderabgabe die amtlichen Vordrucke von den Stadtverwaltungen Erfurt und Eisenach vorgelegt und den Betreibern der Beherbergungsbetriebe zur Verfügung gestellt. Seither haben die Hoteliers ihre Erfahrung damit gesammelt.

weiterlesen...

17. Mai 2013



Sternenglanz im Lindner Spa & Golf Hotel Weimarer Land


Im Rahmen der offiziellen Eröffnungsfeier wurde das Lindner Spa & Golf Hotel Weimarer Land am 16. Mai 2013 offiziell mit 4 Sternen Superior der Deutschen Hotelklassifizierung ausgezeichnet. Es ist damit das erste und bislang einzige Haus im Weimarer Land in dieser Klassifizierungsstufe. Mit 94 Gästezimmern, einer 36-Loch-Golfanlage in traumhafter Naturkulisse und einem 2.500 m² großem Spa-Bereich bleiben keine Wünsche offen. Die feierliche Übergabe der Sternentafel an die Direktorin Carolina Cordes erfolgte am 16. Mai 2013, 15.00 Uhr im Lindner Spa & Golf Hotel Weimarer Land, Weimarer Straße 60 in 99444 Blankenhain. Die Vertreter der lokalen Medien waren herzlich dazu eingeladen.

17. Mai 2013



Seminar "Achtung, Hygienekontrolle!"


Am 15. Mai fand wieder das Seminar "Achtung, Hygienekontrolle!" im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM statt. Die Teilnehmer kamen mit vielen Fragen wie beispielsweise:

  • Hygiene im eigenen Unternehmen?
  • Umsetzung der Rechtsvorschriften?
  • Was ist neu?
  • Wie sage ich es meinen Mitarbeitern?

 

Durch zahlreiche Praxisbeispiele wurden bestehende Fragen geklärt und Unsicherheiten genommen.

 

 

 

weiterlesen...

16. Mai 2013



Jugendmeisterschaft 2013 - Die Landessieger stehen fest


13. Mai 2013 / Nach einem spannenden Wettkampftag stehen die Thüringer Jugendmeister 2013 aus den gastgewerblichen Ausbildungsberufen Koch/Köchin, Restaurant-fachmann/frau und Hotelfachmann/frau fest. 

Bereits am 8. April 2013 traten die Auszubildenden zum Theoriewettkampf, bestehend aus Fachtheorie, Fachrechnen, Warenerkennung sowie einem Kompetenz-Test, gegeneinander an.

weiterlesen...

14. Mai 2013



ServiceQuailtät bei "Unser Welterbe ist meine Chance"

Am 29.04.2013 fand auf der Wartburg die Veranstaltung des Tourismusverbands der Welterberegion Wartburg Hainich e.V. statt. Zu dieser Veranstaltung regte Dirk Ellinger die Teilnehmer durch einen Impulsvortrag zum Thema ServiceQualität an, sich der Initiative anzuschließen und die ServiceQualität im eigenen Unternehmen umzusetzen.


Den Vortrag könne sie hier downloaden.

30. April 2013



Mindestlohn – die Diskussion


Am 22. April fand im Rahmen der Vorlesungsreihe an der Hotelfachschule Erfurt die Diskussion zum Thema Mindestlohn statt. Dazu hatten die Studenten den Gewerkschaftssekretär der NGG, Jens Löbel, und Dirk Ellinger, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Thüringen, eingeladen.

weiterlesen...

23. April 2013



Branchenforum - "Chef´s unter sich"


Am 25. April 2013 begrüßte die RhönSprudel Genussakademie Führungskräfte und leitende Angestellte der Gastronomie und Hotellerie beim diesjährigen Branchenforum. Experten wie Dr. Manfred Zeiner (Geschäftsführer des Deutschen Wirtschaftsinstituts für Fremdenverkehr in München) und Dirk Ellinger (Geschäftsführer DEHOGA) zeigten den Gästen auf, wie neue Gastronomiekonzepte umgesetzt werden können, wie man auf aktuelle Trends reagiert und als Unternehmen aktiv für Mitarbeiter sein kann.

Vielleicht planen auch Sie zukünftig eine ähnliche Veranstaltung?              Wir begleiten Sie gerne als Dozent, Moderator oder stehen Ihnen beratend zur Seite.

Kontakt

 

Weitere Informationen zur RhönSprudel Genussakademie finden Sie hier.

weiterlesen...

27. April 2013



PM 05/2013 Kulturförderabgabe der Landeshauptstadt Erfurt - so richtig weiß wohl niemand Bescheid


Die Stadt Erfurt hat die Satzung zur Erhebung einer Kulturförderabgabe am 07. Dezember 2012 neu beschlossen und anschließend bekannt gemacht. Die Satzung trat rückwirkend zum 01.01. 2011 in Kraft und ersetzte die Vorherige.

Die Satzung sieht vor, dass nur noch die privat veranlassten Übernachtungen von der Kulturförderabgabe erfasst werden sollen. Dazu wird in der Satzung auf einen amtlichen Vordruck verwiesen, welcher als Erklärung durch den Gast abzugeben ist. Am 07.03.2013 und damit mit dreimonatiger Verspätung haben die Beherbergungsbetriebe von der Stadtverwaltung Erfurt nunmehr einen "Handlungsrahmen zur Abgabe der Kulturförderabgabe-Erklärungen..." sowie das dem Gast vorzulegende amtlich vorgeschriebene Formular "Bestätigung der beruflich zwingend erforderlichen Übernachtungen" erhalten.

weiterlesen...

13. März 2013



Seminar Deckungsbeitrag

Deckungsbeitrag - der Schlüssel zum Erfolg - war wieder die Überschrift des Praxisbezogenen Seminars am 11.04.2013 im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM.

Dabei ging es um Fragen der Ermittlung der Kalkulationsgrundlagen, der Warenkosten des Warneinsatzes, aber auch der Personalkosten. Was kostete eine Mitarbeiterstunde und welchen Preis ist der Gast bereit zu zahlen - ist dieser Preis kostendeckend und vieles mehr wurde dabei diskutiert und beantwortete, damit die Teilnehmer es in der betrieblichen Praxis umsetzen können. Am Ende blieb jedenfalls keine Frage unbeantwortet, auch wenn wie immer die Zeit zu kurz war.

Arbeitshilfen finden sie hier.

12. April 2013



Seminar "Aufzeichnung & Buchführung"


Die wichtigsten Grundlagen wie beispielsweise Kassenführung, Ausbau und Umsetzung des Rechnungswesens, Betriebsprüfung im Gastgewerbe u.v.m. waren Inhalt des heutigen Seminars. Die Teilnehmer lernten interessante Kniffe kennen, um das eigene Unternehmen in finanziellen Belangen richtig einordnen zu können. Gern beantwortete Dirk Ellinger die sehr spezifischen Fragen seiner Teilnehmer und verwies diese auf das entsprechende Script.

30. Januar 2013



TA Kontrovers: "Rundfunkbeitrag - es wird Änderungen geben"


Vertreter des MDR, der Thüringer Wirtschaft, der Politik und des Verbraucherschutzes diskutierten mit den Lesern der TA über den Rundfunkbeitrag. Wieviel Geld er den Sendern zusätzlich bringt, ist noch nicht klar. Im Oktober 2014 wollen die Bundesländer über eine mögliche Änderung abstimmen.

 

13. Februar 2013



Ist der Rundfunkbeitrag in seiner aktuellen Form gerecht?


Der neue Rundfunkbeitrag verwirrt die Menschen und lässt Fragen offen. Die Regelungen, die seit dem 1. Januar dieses Jahres gelten, sind für viele Thüringer unübersichtlich. In unserer aktuellen Debatte stellen wir Pro und Kontra gegenüber.

weiterlesen...

7. Februar 2013



Seminar "Deckungsbeitrag"


"Deckungsbeitrag - Die erste Säule zum Erfolg"? In diesem Seminar lernten die Teilnehmer step by step den unternehmerischen Erfolg mit den richtigen Berechnungsgrundlagen auf feste Füße zu stellen. Seminarinhalte waren neben Kostenarten und Kostenrechnung auch die allgemeine Preiskalkulation.

 

 

6. Februar 2013



Vorlesung - Thema Strafrecht


Am 4. Februar 2013 wurden die Hotelfachschüler der Hotelfachschule Erfurt von Dirk Ellinger (Geschäftsführer DEHOGA Thüringen e.V.) zum Thema Strafrecht unterrichtet. Die Grundlagen Strafrecht, erklärt am Beispiel der Märchen der Gebrüder Grimm, sorgten bei den Schülern für großes Interesse.

 

Sie wollen mehr Infos über die HOTELFACHSCHULE ERFURT?

weiterlesen...

4. Februar 2013



Seminar "Aufzeichnung & Buchführung"


Mit dem Thema "Aufzeichnung & Buchführung - Die Fallstricke im gastronomischen Alltag" starteten unsere Gäste im DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM hoch konzentriert in den Tag. Dirk Ellinger lehrte Sie die wichtigsten Grundlagen (Kassenführung, Ausbau und Umsetzung des Rechnungswesens, Betriebsprüfung im Gastgewerbe u.v.m.) und interessante Kniffe, um das eigene Unternehmen in finanziellen Belangen richtig einordnen zu können.

30. Januar 2013



Bettensteuern - ist endlich ein Ende in Sicht?


Das Thema Bettensteuern bzw. Kulturförderabgaben hat uns schon einige Zeit in Atem gehalten. Es wird uns auch weiter beschäftigen, so viel scheint festzustehen.

Die Diskussion begann unmittelbar nach der letzten Bundestagswahl als die Senkung der  Mehrwertsteuer für Übernachtungen beschlossen wurde. Die Kommunen wollten sich ihren Anteil am Umsatzsteueraufkommen, so wie sie es interpretierten, „wiederholen“.

21. Januar 32013



Genussvoll Lernen mit System - Rhönsprudel Genussakademie


14. Januar 2013. Die Rhönsprudel Genussakademie in Dermbach begrüßte gleich im neuen Jahr ihre Gäste zum Seminar „Genussvoll lernen mit System – Fallstricke im gastronomischen Alltag“. Dozent Dirk Ellinger (Geschäftsführer des DEHOGA Thüringen) führte durch Themen wie Handels- und steuerrechtliche Grundlagen, Wareneingang, Umsatzsteuer oder Betriebsprüfungen. Gerne berät Dirk Ellinger Sie auch persönlich und abgestimmt auf Ihr Unternehmen.

 

Kontaktieren Sie uns unter: 0361 4207417

15. Januar 2013



Veröffentlichung von Kontrollergebnissen der Lebensmittelüberwachung


Erste Urteile zur Veröffentlichung von Kontrollergebnissen liegen vor. Beispielgebend hat am 13.11.2012 das Verwaltungsgerichts Karlsruhe dem Eilantrag eines Pforzheimer Gaststättenbetreibers stattgegeben, der die Stadt Pforzheim daran hindern will, auf den Internetseiten der Stadt unter Angabe von Namen und Anschrift der Gaststätte sowie ihres Betreibers über bei einer Kontrolle festgestellte Mängel bei der Betriebshygiene/Reinigungsmängel zu informieren.

 

weiterlesen...

7. Januar 2013



Neue Entgelte im Thüringer Hotel- und Gaststättengewerbe


Am 05. Februar 2013 haben sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite nach schwierigen Verhandlungen auf einen neuen Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten des Thüringer Hotel- und Gaststättengewerbes verständigen können.

weiterlesen...

6. Februar 2013



Kochen mit Journalisten 2013


Eine Veranstaltung der RAM ERFURT Regio Ausstellungs GmbH.

Um 17.00 begrüßte die Geschäftsführerin der RAM Regio, Constanze Kreuser,  die Thüringer Journalisten zum traditionellen Kochen mit Journalisten.

Dirk Ellinger - Geschäftsführer des DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM und Lars Schütze Geschäftsführer des DEHOGA Thüringen waren als Köche dabei.

Mit Kochmütze, Kochschürze und der eigens gezogener Losnummer ausgestattet, versammelte man sich wenige Minuten später in der Profiküche. Gemeinsam mit den Küchenmeistern wurde fleißig geschnippelt, gekocht und gebrutzelt. Ein köstliches 3-Gang-Menü entstand.

Dabei ging es von Gemüseterrine als Vorspeise, über den Hauptgang Kalbsbäckchen mit Spätzle und gezupften Rosenkohl zum Dessert aus gegrillt Annas und Schokoladen-Chili-Kuchen.

Es wurde gelacht, genascht aber auch philosophiert. Beispielsweise stellte man sich die Frage, woher der Schlesinger (Teigschaber) seinen Namen hat. Die Auflösung: Er kommt ursprünglich aus dem Fleischereihandwerk. Früher wurde das Schulterblatt vom Kalb, welches als Schlesinger-Knochen bezeichnet wurde, als Schaber verwendet. Bei einem Gläschen Wein ließ man in gemütlicher Runde den Tag ausklingen.

6. März 2013



Prost Mahlzeit!

Sterneküche und Wirtshaussterben


"Wir haben die Situation, dass der traditionelle Mittagstisch ja kaum noch stattfindet auf dem flachen Land. Unser großes Problem ist die Zeit. Mittagessen - das wird selbst im Stehen, unterwegs irgendwie, wenn es denn stattfindet, gemacht. Wir haben auch als Branche ein Stück weit an Bäcker und Fleischer verloren." – "Exakt - Die Story" zeigt die Realität im Kochgewerbe: Die Welt der Sterneköche, Wirtshäuser, die schließen müssen und erzählt von starken Typen aus der "gastronomischen Mitte", die mit Energie, Ideen und jeder Menge Selbstausbeutung ihren Dienst am Gast und an guter Küche tun.

Mehr zum Film

Filmbeitrag in der MDR Mediathek

9. März 2013



Fachgruppe Hotels & Tourismus des DEHOGA Thüringen


Am 27.02.2013 fand in den Räumen des DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUMS die Fachgruppe Hotels des DEHOGA Thüringen statt. Dabei ging es um die Themen Kulturförderabgabe & Co, GEMA und Urheberrechtsgebühren, Aktuelles zum Thema Verbraucherschutz, den neuen Entgelttarifvertrag und Betriebsprüfungen im Gastgewerbe.

27. Februar 2013